Wohnungslosenhilfe
Die Wurzel des Vereins ist die Wärmestube.

Unser niederschwelliges Angebot umfasst
  • den Betrieb einer Wärmestube mit der Möglichkeit der Kontaktaufnahme bei Kaffee und Tee, dem Angebot eines ausgewogenen und frisch zubereiteten Mittagessens (gegen ein symbolisches Entgelt) und der Möglichkeit sich zu duschen und Wäsche zu waschen;
  • individuelle Beratung und länger anhaltende Begleitung;
  • Hilfe beim Umgang mit Behörden;
  • Vernetzung mit anderen Einrichtungen und damit Vermittlung weiterführender Hilfsmaßnahmen.
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8.30 bis 12.30 Uhr
Sonntags von 14.00 bis 16.00 Uhr (der Nachmittag wird von Ehrenamtlichen gestaltet; eine Beratung findet nicht statt)

Fachberatung Wohnungslosenhilfe
Die Wohnungslosenhilfe unterstützt und begleitet wohnungslose bzw. von Wohnungslosigkeit bedrohte und bedürftige Menschen in persönlicher, materieller und sozialer Not. Ziel ist es, Wohnungslosigkeit zu verhindern oder zu überwinden, Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben zu ermöglichen und dabei zu helfen, eigene Ressourcen wieder wahrzunehmen.
Im Einzelnen können dies sein:
  • Problemlösungen im persönlichen Bereich;
  • Unterstützung bei Behördenkontakten und Hilfestellung bei der Erschließung vorrangiger Sozialleistungen;
  • Vermittlung in stationäre und teilstationäre Einrichtungen;
  • Vermittlung oder Erhalt von individuellem Wohnraum;
  • Vermittlung zu weiteren Fachdiensten (z. B. medizinische Erstversorgung, Schuldnerberatung, Suchtberatung, sozialpsychiatrischer Dienst);
  • Ggf. Wiedereinstieg ins Arbeitsleben.

Ansprechpartner sind Frau Verena Hofmann und Frau Christine Munz,
Tel. 08331 / 96136-23.
Waermestube






Bildquellen: Wikimedia Commons / Oxfordian Kissuth / Wikimedia Commons --- Detailliertere Informationen - im Impressum